Vectorgrafik: Computergrafik, die aus grafischen Primitiven besteht. Linien, Polygone, Kurven (Splines) setzen sich zu einem Bild zusammen. Damit bestehen “vector”-line Grafiken aus Primitiven, die sich zweidimensional gestalten lassen. Vektorgrafiken basieren nicht auf einem Pixelraster, in dem jeder Punkt einen Farbwert darstellt, sondern auf einer Bilderbeschreibung, die Objekte eines Bildes genau definiert und die jederzeit in Form und Farbe veränderbar sind. Parameter für Linien, Form und Farbe werden gespeichert und ergeben im Zusammenspiel ein Bild. “vector- line-pictures lassen sich ohne Qualitätsverlust beliebig skalieren. click here vector line pictures next page